-- WEBONDISK OK --
search
add
Die Contentplattform
Wissen auf einen Klick
06. November 2020
Management und Wirtschaft
Nachrichten
Mehr als 12.500 Anträge für erstes Förderprogramm der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt
Das Förderprogramm „Gemeinsam wirken in Zeiten von Corona” der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt belegt, wie hoch der Unterstützungsbedarf der Zivilgesellschaft vor allem in Sachen Digitalisierung ist. Bis zum Stichtag am 1. November sind über 12.500 Anträge aus dem gesamten Bundesgebiet eingegangen.
„Uns war aufgrund von Befragungen bewusst, dass viele gemeinnützige Organisationen gerade vor gewaltigen Herausforderungen stehen“, sagt Jan Holze, Vorstand der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt. „Dementsprechend haben wir mit sehr vielen Anträgen gerechnet. Die Anzahl von über 12.500 Anträgen übersteigt allerdings all unsere Erwartungen.“
Viele Antragstellernnen und Antragsteller, insbesondere aus strukturschwachen und ländlichen Räumen, benötigen Unterstützung im Bereich der Digitalisierung. Dabei geht es in vielen Fällen nicht um komplexe Vorhaben, sondern um grundlegende technische Infrastruktur, wie der Blick auf die Förderanträge zeigt.
„Der digitale Wandel stagniert in vielen Vereinen aufgrund der mangelnden technischen Ausstattung vor Ort. Dabei wollen Engagierte und Ehrenamtliche digitaler arbeiten und kommunizieren. Deswegen nutzen sie häufig ihre privaten Geräte, was nicht nur datenschutzrechtlich problematisch ist“, sagt Katarina Peranić, Vorständin der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt.
Die seit dem 2. November 2020 geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie treffen viele Engagierte und ehrenamtlich Tätige zusätzlich noch einmal hart. Dank der Unterstützung durch die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt können Vereine und andere zivilgesellschaftliche Organisationen ihre digitale Infrastruktur auf- bzw. ausbauen, vorhandene Mitglieder und Engagierte halten, mehr Menschen für ihre Arbeit begeistern und Engagementsstrukturen vor Ort stärken und stabilisieren.
Redaktion Stiftung&Sponsoring
ESV-Digital Arbeitssicherheit
Jahresabonnement (Einzellizenz)
EUR (D) 4,95
Nettopreis pro Monat
Bitte wechseln Sie auf eine breitere Darstellung.
Für optimale Übersichtlichkeit ist die Darstellung von ESV-Digital auf breitere Anzeigen beschränkt.